<BGSOUND SRC="http://www.bmz.de/include/ram/wiec_regerkl1_modem.ram">
<= BANTER-Index
     (whv-net.de)
<= Private Homepage (Index)
<= Politische Links ("politic.htm")
<= Economy/Wirtschaftswissenschaften ("economy.htm")
<= Die Rote Seite (Soziale Gerechtigkeit)
<=Gewerkschaften-Page

Sozialwissenschaften
Soziologie
 



SPD-Geschichte/Datei spd-hist.htm - Datei ist fertig!!

Gespenst des Biologismus: Lehren aus der Vergangenheit-
Biologismus als ein Instrument der Herrschaftssicherung-
Biologismus ist die Spitze des Rassismus

Gespenst des Biologismus: Lehren aus der Vergangenheit

bAStA! Ausgabe 3: Biologismus als ein Instrument der Herrschaftssicherung

Henning Flad Biologismus und Menschenfeindlichkeit

Biologismus und Menschenfeindlichkeit

Olaf Selle Buch - Antidarwinismus und Biologismus

Buchrecherche:
Psychiatrie in Niedersachsen - (Soziologie des abweichenden Verhaltens)

Die Wirtschaft - Der "indische Staat" im Staate
Moderner Feudalismus in Deutschland
Wir leben in einem großen Monopoly-Spiel

Was ist Genomforschung?

Was ist Genomforschung?

Dossier «Gentechnologie»: Übersicht und Einführung (NZZ Online)

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin,
Stiftung des öffentlichen Rechts

Dario Fo gegen die Patentierung von Lebewesen

Oeko-Institut verabschiedet Resolution gegen die Patentierung von Lebewesen



Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik

Pressemitteilung - Wirtschaftsprofessor Dr. Rudolf Hickel für Vermögenssteuer

Bremer UNI-Wirtschaftsprofessor Dr. Hickel-Homepage
http://www.zait.uni-bremen.de/rudolf-hickel/index.html

BANTER KREIS - Pressemitteilungen
(RGs Weser-Ems/Wilhelmshaven)

BANTER KREIS-Pressespiegel

Initiative Pro Vermögenssteuer
 http://www.pro-vermoegenssteuer.de/

Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik-Homepage (Uni Bremen/Bielefeld)
 http://www.memo.uni-bremen.de/

Vermögensbesteuerung für mehr Gerechtigkeit und mehr Beschäftigung
Sondermemorandum der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik (Auszüge)
http://www.einblick.dgb.de/archiv/9923/tx992301.htm

Aktive Arbeitsmarktpolitik
 http://www.aktive-arbeitsmarktpolitik.de/

Universität Bremen

Vermögensteuer wieder einführen
Die IG Metall setzt sich dafür ein, die Vermögensteuer wieder einzuführen und die Erbschaftsteuer zu reformieren. Ein Gutachten des DIW im Auftrag von IG Metall und ver.di kommt zu dem Ergebnis, dass mit rund 20 Milliarden Euro Einnahmen zu rechnen wäre. Davon könnte eine Bildungsinitiative finanziert werden. Alles dazu:

http://www.igmetall.de/themen/vermoegensteuer/



Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der SPD

Berlin, den 6. Dezember 2002, Nr. 521/02

Mitteilung für die Presse

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD

AfA: Binnennachfrage ankurbeln - Vermögensteuer einführen - Ladenschluss erhalten

Auf seiner Sitzung am 6. Dezember 2002 hat der AfA-Bundesvorstand einstimmig folgende Beschlüsse gefasst:

Die AfA sieht in der ver.di Forderung für die aktuelle Tarifrunde des öffentlichen Dienstes ein geeignetes konjunkturpolitisches Instrument, die Binnennachfrage anzukurbeln.

Wir sind uns der schwierigen Situation der Finanzen der Länder und Kommunen durchaus bewusst. Die AfA unterstützt die Initiative verschiedener Bundesländer, die Vermögensteuer etwa für Bildungsinvestitionen wieder einzuführen.

Die AfA lehnt eine weitere Ausdehnung der Ladenöffnungszeiten ab. Den Menschen fehlt nicht die Zeit, sondern das Geld für Einkäufe. Die weitere Flexibilisierung führt daher ausschließlich zur Verschlechterung der Arbeitsbedingungen der im Einzelhandel Beschäftigten.

www.arschkriecher.de (kriecher.png/24,9 KB)

Weg mit den Ärschen ;-)



Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik

Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik
an der Universität Hamburg

IFSH - Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik
an der Universität Hamburg



Die einzelnen Soziologien an der C.-v.-O.-Universität Oldenburg i. O. (nur eine Auswahl):

 http://www.uni-oldenburg.de/fb3/soziologie/peters.htm


Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg i. O. (Index)
(Fachbereich 3: Sozialwissenschaften)

empirische Sozialforschung/Statistik:

apl. Prof. Dr. Ilse Dröge-Modelmog


Prof. Dr. Dr. Rosemarie Nave-Herz
Professorin mit dem Schwerpunkt Familie, Jugend und Freizeit


Weitere Uni-Links unter Datei "uni.htm"



Prof. (i. R.) Dr. Maria Mies, Soziologin, Fachhochschule (FH) Köln:

                 Dr. Maria Mies ist Professorin (i.R.)/pdf-Datei für Soziologie an der Fachhochschule Köln,
Fachbereich Sozialpädagogik.
                      Sie ist seit den siebziger Jahren aktiv in der internationalen Frauenbewegung und Frauenforschung. Sie ist
                      engagiert in der Drittenweltbewegung und Ökologiebewegung. Sie ist Mitbegründerin des Netzwerks gegen
neoliberale Politik. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher und Zeitschriftenpublikationen.

http://gib.squat.net/texte/maria-mies.html

http://www.atfrauenforschung.uni-bonn.de/aktuelles/vortragmies.htm

http://gib.squat.net/texte/maria-mies.html
 

Bericht aus Seattle von Prof. (i. R.) Dr. Maria Mies:

http://www.geocities.com/CapitolHill/Embassy/8417/miesseattle.htm
 

Prof. (i. R.) Dr. Maria Mies -  Buch "Lizenz zum Plündern":

http://www2.txt.de/WebObjects/Frameworks/TXTUploads.framework/WebServerResources/Artikel/3-434-53017-7-Multi-20010409-105845.htm
 

Kongress gegen das MAI - Eingeladen hatte das Komitee Widerstand gegen das MAI um die Soziologin Maria Mies:

http://www.partisan.net/archive/trend/trend98/globales/t410598.html

Netzwerk gegen neoliberale Politik

Attac-Netzwerk Deutschland
(Verden, demnächst in Frankfurt/Main)
E-Mail:info@attac-netzwerk.de



Kinder- und Jugendsoziologie:
14. SHELL-Jugendstudie des Soziologen

Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Universität Bielefeld

Institut fiir Bevölkerungsforschung und Sozialpolitik (IBS) der Universität Bielefeld
URL: http://www.ibs.uni-bielefeld.de

Kontakt:

Institut fiir Bevölkerungsforschung und Sozialpolitik (IBS)
der Universität Bielefeld
c/o Prof. Dr. Klaus Hurrelmann
 Raum U 6-110; Institut N 5-100
Telefon: ++49-(0)521-106-3834
Aus den USA und übriges Nordamerika/Südamerika:
01149-521-106-3834
Telefax: ++49-(0)521-106-6009 (Institut)
E-Mail: klaus.hurrelmann@post.uni-bielefeld.de
Postfach 100131
D-33501 Bielefeld
 

Kontakt zur Universität Bielefeld (allgemein)

Postanschrift
Universität Bielefeld
 Postfach 10 01 31
D-33501 Bielefeld
E-Mail: post@uni-bielefeld.de

Haus-/Paketanschrift:
Universität Bielefeld
 Universitätsstraße 25
D-33615 Bielefeld

Telefon (Vermittlung)
National (0521) 106-00
Internat. ++49 521 106-00
Vorwahl der Universität: 0521-106-...

Telefax (allgemein)
National (0521) 106-5844
Internat. ++49 521 106-5844



ZURÜCK zu den "Politischen Links"
(Datei:"politic.htm")

ZURÜCK zur "Gewerkschaften-Page"

ZURÜCK zur "Economy/Wirtschaftswissenschaften-Page"
(Datei: "economy.htm")

ZURÜCK zum Offiziellen BANTER-Index
(bei "http://www.whv-net.de/spd-linke/")

Zurück zum Index (Bitte Grafik anklicken!)

/|\ Zurück zum Seitenanfang
("Zurück zu den Indexen"/Top)


Impressum
(index.htm#Impressum)

Private Homepage
von
Torsten Christoph (T. C.),
EU-Federal Republic of Germany,
Wilhelmshaven


/|\ Zurück zum Seitenanfang
("Zurück zu den Indexen"/Top)

Zurück zum Index/Inhaltsverzeichnis Private Homepage (Bitte Grafik anklicken!)

Update: Samstag, 7. Dezember 2002, 04:15 h (MEZ)

Hintergrundton (REAL-VIDEO): Bundesentwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD), Kontakt
Homepage von Heidemarie Wieczorek-Zeul: http://www.heidemarie-wieczorek-zeul.de
Regierungserklärung: Regierungserklärung: Frieden braucht Entwicklung vom 19.05.2000 "Frieden braucht Entwicklung" vom 19.05.2000, im Deutschen Bundestag, Berlin
URL: Regierungserklärung: Frieden braucht Entwicklung vom 19.05.2000, im Deutschen Bundestag, Berlin, REAL-VIDEO http://www.bmz.de/include/ram/wiec_regerkl1_modem.ram
URL dieser Page: http://home.t-online.de/home/torsten.christoph/soziolog.htm (online/offline)

P/C    EU-Federal Republic of Germany, Wilhelmshaven, 14. März 2000, 20:00 Uhr (MEZ)
Torsten Christoph (mailto:torsten.christoph@t-online.de,  torsten.christoph@mail.uni-oldenburg.de,  christop@hrz1.uni-oldenburg.de)